Rachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan BabysitterRachel Ryan Babysitter

Rachel Ryan Babysitter

View: 2052

Babysitter auf Abwegen - Schauspieler, Cast & Crew

Vielleicht, vielleicht auch nicht

Jeden Dienstag und Freitag holt er seine Tochter Maya von der Schule ab, da seine Frau sich von ihm scheiden lassen will und es für ihn die einzige Möglichkeit ist, seine Tochter zu sehen. Als er am Tag der Zustellung seiner Scheidungspapiere Maya abholen will, herrscht an der Schule seiner Tochter Aufruhr, da an diesem Tag Sexualkunde unterrichtet wurde. Nachdem Maya auch ihn darüber ausfragt, will sie die Geschichte von Will und ihrer Mutter erzählt bekommen. Wills Geschichte wird in langen Rückblenden erzählt, die immer wieder von Mayas Fragen und Anmerkungen unterbrochen werden. Wills Geschichte beginnt am Neujahrstag in Madison Wisconsin. Will ist total verliebt in seine Collegeliebe Emily Jones, bevor er als idealistischer Jungpolitiker nach New York geht, um bei Clintons Wahlkampfkampagne mitzumachen. Daraufhin sucht er Summer auf, um ihr das Tagebuch zu bringen, jedoch ist dort nur ihr Liebhaber Hampton Roth, ein berühmter Autor und ihr Professor. Die beiden trinken etwas und Will schläft ein. Nachdem sie Will auf seine Beziehung zu Emily angesprochen hat, zeigt er ihr den Verlobungsring, den er für Emily hat. Sie fordert ihn auf, mit ihm die Prozedur des Antrags zu üben. Sie erklärt Will, dass ihr Vater, kurz bevor er gestorben ist, ihr das Buch mit einer Widmung zu ihrem Nachdem jedoch Aprils Mutter das Haus der beiden verkauft hat, ist ihre Ausgabe verloren gegangen. Als Will und April sich küssen, will er nur noch schnell los und ärgert sich über sich selbst. Auf dem Weg zu seinem Hotelzimmer sieht er Emily in den Fahrstuhl seines Hotels steigen, so dass Will gezwungen ist, statt des Fahrstuhls die Treppe zu nehmen. Trotzdem kommt er nach Emily in seinem Zimmer an. Als die beiden im Central Park spazieren gehen, fragt Will Emily, ob sie ihn heiraten wolle. Emily unterbricht ihn jedoch abrupt, um ihm zu sagen, dass sie mit Wills Mitbewohner von seinem College geschlafen hat. Als Clinton die Kandidatenwahl in New York gewonnen hat, kann Will sich nicht richtig freuen — April versucht ihn zu trösten. Als Clinton dann auch die Präsidentschaftswahlen gewinnt, bekommt Will seine Chance als Redenschreiber für einen Kandidaten, der sich für den Posten des Gouverneurs von New York beworben hat. Will und sie werden zu Brieffreunden, da sie sich immer häufiger erst Postkarten und später auch Briefe schicken.

Comment (1)
Shakashakar
Akidal 20.10.2018 at 01:32
Rebel !


Related post: